Die Akkreditierungsphase zum SharkWater German Bowl XLI für Medienvertreter läuft bis zum 1. Oktober 2021.

 

Bitte beachten Sie, dass – vorbehaltlich möglicher noch weitergehender Einschränkungen durch behördliche Vorgaben am Veranstaltungstag – für den SharkWater German Bowl XLII in jedem Fall mindestens das „3G“-Prinzip gilt. Der Besuch ist (unabhängig von einer bestätigten Akkreditierung) nur Personen möglich, die entweder von CoVid-19 genesen, vollständig gegen CoVid-19 geimpft oder höchstens 24 Stunden vor dem Besuch negativ auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet sind. Art und Umfang der erforderlichen Nachweise, Kontrollen und weiterer zu hinterlegender Kontaktdaten richten sich nach den am Veranstaltungstag geltenden behördlichen Vorgaben wie insbesondere der Corona-Schutzverordnung des Landes Hessen.

 

Bitte beachten Sie ferner, dass – auch aufgrund dieser besonderen Umstände – Akkreditierungen in der Regel nicht vor dem 5. Oktober bestätigt werden können! Sie erhalten binnen drei Werktagen nach Eingang Ihres Antrages eine Eingangsbestätigung per eMail.  Je nach vorhandenen Kapazitäten bemühen wir uns, möglichst alle Wünsche erfüllen zu können. Dies macht es aber erforderlich, die tatsächliche Situation wenige Tage vor der Veranstaltung möglichst genau abschätzen zu können. 

 

Bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf hier per Akkreditierungsanfrage mit.

Sie können das Formular

  • online ausfüllen und direkt per eMail übermitteln
  • oder online ausfüllen, ausdrucken und per Fax an die im Formular genannte Nummer übermitteln
  • oder blanko ausdrucken, handschriftlich ausfüllen und per Fax oder Scan als eMail-Anhang übermitteln

Für die Akkreditierung von Medienvertretern gelten die Allgemeinen Akkreditierungsrichtlinien und –bedingungen AFVD/ CVD in ihrer jeweils gültigen Fassung.

 

Inhaber der Fernsehrechte ist die German Football Partners AFVD Rechteverwertungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH. Bitte wenden Sie sich wegen der Rechtenutzung an kontakt@german-football-partners.de (Kontaktformular).

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an presse@germanbowl.de