Die Ungeschlagenen

Schon 2017 schenkten sich Unicorns und New Yorker Lions im German Bowl nichts.

Zwei Mannschaften kamen ungeschlagen durch die Punktrunde in der German Football League, beide gewannen Viertel- und Halbfinale. 16 Siege in dieser Saison haben nur eine Belohnung verdient: den German Bowl XLI. Doch nur einer kann am Ende das große Feuerwerk in der Commerzbank Arena genießen, nur einer wird die Perfet Season feiern. Schafft es Titelverteidiger Schwäbisch Hall Unicorns oder Rekordmeister New Yorker Lions aus Braunschweig?

Geklärt wird es auf dem Rasen der Commerzbank Arena am 12. Oktober. Historisches gibt es in jedem Fall. Die Unicorns aus Schwäbisch Hall haben mit ihrem 30:13 gegen die Dresden Monarchs im Halbfinale den 50. Pflichtspielsieg in Folge errungen. Seit 2017 Cheftrainer Jordan Neuman sein Amt übernahm, hat das Team nicht mehr verloren. Mitte der Saison hatten die Haller auf dieser Welle des Erfolges ausgerechnet mit dem Sieg in Frankfurt gegen den letztjährigen Vizemeister Frankfurt Universe die bisherige Rekordmarke des deutschen Sports (40 Siege des THW Kiel in der Handball-Bundesliga 2011 bis 2012) eingestellt. Seither bauen sie ihre Serie immer weiter aus.

Das letzte Team, das die Schwäbisch Haller bezwingen konnte, könnte nun aber auch jenes werden, das ihnen wieder Einhalt gebietet. Rekordmeister New Yorker Lions hatte im German Bowl 2016 die Haller geschlagen, ebenso wie in den beiden Jahren davor. Für die Braunschweiger waren dies die Meistertitel neun bis elf, im Finale stehen sie nun zum insgesamt 18. Mal. Auch das Frankfurter Pflaster kennen sie bereits – hier gewannen sie 2008 bei der damaligen German-Bowl-Premiere für die Commerzbank Arena ebenfalls schon einen Meistertitel.

German Bowl XLI wird damit zu einem Duell der GFL-Giganten. 2013 war das bisher einzige Jahr in diesem Jahrzehnt, in dem die Schwäbisch Haller nicht im Finale standen. Die New Yorker Lions wiederum haben seit jenem Jahr nur letzte Saison eine German-Bowl-Zwangspause einlegen müssen. Nun sind sie zurück – und beide Teams waren 2019 stärker als je zuvor. Der German Bowl in der Commerzbank Arena wird so wahrscheinlich das höchstklassige Spiel, das sich zwei deutsche Teams je lieferten.

Egal wer dein Favorit ist – dabei sein ist ein Muss, wenn das deutsche Finale nach Frankfurt in die große Arena zurückkehrt! Denn neben Top-Sport wird auch Top-Unterhaltung (bereits ab 14 Uhr auf der FANZONE) geboten. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren, beide Clubs organisieren wahre Konvois von Fan-Bussen. Besonders auf der Haupttribüne hinter der Teamzone der Schwäbisch Hall Unicorns, die in ihrer Heimatstadt die klare sportliche Nummer eins sind, wird es inzwischen eng. Die Braunschweiger Löwen-Fans auf der Gegentribüne wissen aber trotz einem Jahr „German-Bowl-Entzug“ genau: Wer die meisten und die lauteren Fans mitbringt, verschafft seinem Team gerade in Finalspielen einen nicht zu verachtenden Vorteil!