Auch live im Bundeswehr-TV

Der German Bowl XL am 13. Oktober 2018 wird ab 17:55 Uhr live bei SPORT1 übertragen. Aber nicht nur dort: Weltweit haben Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr die Gelegenheit, live am Fernseher mitzuerleben, wie Schwäbisch Hall Unicorns und Samsung Frankfurt Universe um die 40. deutsche Meisterschaft im American Football spielen. Die Übertragung aus dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wird dieses Jahr erstmals auch über BWTV ausgestrahlt.

BWTV ist das Fernsehprogramm, das exklusiv für die Bundeswehrangehörigen in Auslandseinsätzen zusammengestellt, 24 Stunden an sieben Tagen die Woche produziert und über Satellit in die Einsatzgebiete gesendet wird. Hauptbestandteile des Programms sind Live-Übertragungen von nationalen und internationalen Sportveranstaltungen, Nachrichten- und Magazinsendungen sowie Spielfilme und Serien. Spiele der Fußball-Europawettbewerbe, nationale Sport-Großereignisse und ab und auch mal ein NFL-Spiel werden durch BWTV so ins Programm aufgenommen.

BWTV bei Facebook

Auch der German Bowl XL wird so nun für Bundeswehrangehörige unter anderem in Afghanistan, im Kosovo, in Ostafrika, Mali, Somalia, Jordanien oder dem Irak zu sehen sein. Übrigens auf Wunsch aus den Reihen der Bundeswehrangehörigen selbst, denn selbstverständlich sind auch einige aktive oder ehemalige Footballer von AFVD-Vereinen bei der Bundeswehr. BWTV nahm deren Anregung, den German Bowl ins Programm zu nehmen, gern auf. GFL und SPORT1, die seit diesem Jahr eine umfassende Partnerschaft eingegangen sind, haben selbstverständlich gern die technischen Voraussetzungen dieser TV-Übertragung ermöglicht.

Die Bundeswehr ist erneut auch offizieller Partner des German Bowls. Bei der Veranstaltung selbst wird das Wachbataillon des Bundesministeriums der Verteidigung präsent sein, die Bundeswehr an einem Info-Stand über ihre Aufgaben und Karriereangebote informieren.