Senator Geisel übernimmt Schirmherrschaft

Für den German Bowl XL, das 40. deutsche Endspiel um die Meisterschaft im American Football am 13. Oktober 2018 im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wird der Senator für Inneres und Sport des Landes Berlin, Andreas Geisel, die Schirmherrschaft übernehmen. Die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport unterstützt den German Bowl auch in diesem Jahr in der deutschen Hauptstadt. Schon bevor 2012 das Finale erstmals im Jahn-Sportpark ausgetragen wurde und erst recht seither hat der Berliner Senat den American Football Verband Deutschland tatkräftig in dem Vorhaben unterstützt, dem German Bowl in Berlin eine feste Heimstatt zu bieten.

American Football und insbesondere der German Bowl sind in Berlin als Bereicherung des vielfältigen Sportangebotes der Stadt besonders willkommen. Erst recht gilt dies natürlich für die Jubiläums-Auflage des deutschen American-Football-Finales in diesem Jahr. Bereits 1979 gehörte eine Berliner Mannschaft zu den sechs Gründungsmitgliedern der damaligen Bundesliga. Seither waren Berliner Football-Mannschaften für die ersten 40 Jahre des deutschen American Footballs stets eine der treibenden Kräfte. Zu Beginn trotz des Handicaps der längsten Anreisedistanzen während der deutschen Teilung, später dann auch und gerade als Anlaufstelle für viele neu gegründete Vereine in Brandenburg oder anderen östlichen Bundesländern, denen aus Berlin heraus Unterstützung zuteil wurde.

Andreas Geisel – Senator für Inneres und Sport im Land Berlin – Foto: SenInnDS
Zu Beginn wurde der komplette Spielbetrieb Ostdeutschlands aus Berlin heraus organisiert. Möglich wurde dies auch deswegen, weil die Unterstützung der Senatsinnenverwaltung für den Sport in der Stadt gerade auch „kleinere“ Sportarten erreicht. Besonders in ihrer Jugendarbeit profitierten Berliner Teams und gewannen über die Jahre zahlreiche Jugendmeisterschaften, Länderauswahlturniere und darüber hinaus auch serienweise deutsche Meisterschaften im Frauen-Football – abgesehen von den Meisterschaften oder Europapokalen im Herrenbereich.

Inzwischen wächst der deutsche American Football langsam aber sicher über den Status einer „kleineren“ Sportart hinaus. Die GFL und der German Bowl als ihr jährlicher Höhepunkt ziehen ein immer größeres Publikum in ihren Bann – live im Stadion oder im Fernsehen. Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bietet durch das weitläufige Areal um das Stadion herum beste Voraussetzungen, den von Jahr zu Jahr wachsenden Festivitäten um den German Bowl herum eine Bühne zu bieten. Nicht nur für das 40. Jubiläum in diesem Jahr sind American Football und die Hauptstadt Berlin geradezu perfekte Partner – und beim American Football Deutschland ist man hoch erfreut darüber, dass Senator Andreas Geisel dies durch die Übernahme der Schirmherrschaft für German Bowl XL unterstreicht.