SPORT1 überträgt Eurobowl XXXII live im Free-TV

Zwei deutsche Klubs kämpfen um Europas Football-Krone: SPORT1 überträgt Eurobowl XXXII am 9. Juni ab 20:00 Uhr live im Free-TV

  • Zum fünften Mal in der Eurobowl-Geschichte ein rein-deutsches Finale:
    Samsung Frankfurt Universe gegen Titelverteidiger New Yorker Lions Braunschweig
  • Weiterer Ausbau der Kooperation zwischen SPORT1 und der German Football League (GFL)

Ismaning, 4. Juni 2018 – Showdown um Europas Football-Thron zur besten Sendezeit am Samstagabend: Das Finale um Eurobowl XXXII zwischen Samsung Frankfurt Universe und Titelverteidiger New Yorker Lions Braunschweig wird am Samstag, 9. Juni ab 20:00 Uhr live auf SPORT1 im Free-TV übertragen. Zum fünften Mal in der Geschichte des Eurobowls wird in der PSD Bank Arena in Frankfurt am Main ein rein-deutsches Endspiel angepfiffen. Deutschlands führende 360°-Sportplattform und die German Football League (GFL) bauen mit dieser Free-TV-Liveübertragung ihre im Frühjahr begonnene Kooperation noch weiter aus.

Daniel von Busse, COO TV und Mitglied der Geschäftsleitung von SPORT1: „Der Eurobowl ist das nächste Highlight im Rahmen unserer Partnerschaft mit der GFL, nachdem wir bereits die Ausstrahlung des German Bowl im Oktober und ein wöchentliches GFL-Magazin ab August vereinbart hatten. Mit der Übertragung des rein-deutschen Finales in der Primetime am Samstagabend untermauern wir unser großes Engagement für American Football und wollen mit diesem prominenten Sendeplatz noch mehr Fans für diese faszinierende Sportart begeistern.“

„Dass zwei der stärksten und zugkräftigsten GFL-Teams auch in diesem Jahr wieder gegeneinander im Finale um den Eurobowl spielen können, unterstreicht die Spitzenstellung unserer Liga in Europa“, freut sich Robert Huber, Präsident des American Football Verbandes Deutschland (AFVD). „Die Partnerschaft mit SPORT1 ermöglicht es uns, nun bereits vor dem German Bowl mit dem Eurobowl in Frankfurt die hohe sportliche Qualität des German American Football einem größeren TV-Publikum noch näher bringen zu können.“

Der German Bowl XL am 13. Oktober wird ebenfalls live und exklusiv auf SPORT1 zu sehen sein – nun können sich die Football-Fans in Deutschland bereits am 9. Juni auf drei Stunden hochklassigen GFL-Football im Free-TV freuen: Die beiden Teams aus Frankfurt und Braunschweig sind erwartet stark in die Saison gestartet und wurden auch in der Vorrunde des Eurobowls ihrer Favoritenrolle gerecht. In den entscheidenden Spielen hatten sich Ende April sowohl Frankfurt (48:6 gegen Paris) und Braunschweig (60:0 gegen Amsterdam) mit klaren Heimsiegen für Eurobowl XXXII qualifiziert.

Beide Mannschaften gelten in diesem Jahr sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff als bärenstark. Einerseits bürgen die herausragenden Defense-Leistungen beider Teams so für ein spannendes Match bis zum Schluss, andererseits bieten beide aber auch im Angriff starke US-amerikanische und europäische Spieler auf, die jederzeit für spektakuläre Touchdowns gut sind. Nach den ersten fünf Spielwochen der GFL-Saison 2018 war der Braunschweiger Angriff nach Punkten, der Frankfurter Angriff nach Yards Raumgewinn Nummer eins der Liga. Da aber in allen wichtigen Kategorien auch die Verteidigungen jeweils zu den Top drei der GFL gehörten, wird sich erst auf dem Rasen der Frankfurter PSD Bank Arena am Bornheimer Hang zeigen, was die beeindruckenden Statistiken tatsächlich wert sind.

Als Lohn winkt die höchste Trophäe des europäischen Klub-Footballs. Um den Eurobowl wurde erstmals 1986 gespielt, seit 1988 gibt es den Wettbewerb jährlich. Die New Yorker Lions aus Braunschweig gehen als Titelverteidiger in die Partie in der Main-Metropole, wo sie 2017 im Finale mit 55:14 gewannen. Für die Braunschweiger war dies der fünfte Eurobowl-Gewinn und der dritte in Folge. Mit einem weiteren Sieg wären die Braunschweiger alleiniger Rekord-Titelträger des Wettbewerbs vor den Vienna Vikings, die bisher ebenfalls fünfmal gewannen. Deutsche Vereine haben bisher insgesamt elf Eurobowls gewonnen.

Weiterer Ausbau der Kooperation zwischen SPORT1 und der GFL

Die Kooperation von SPORT1 und der GFL umfasst neben den Liveübertragungen von Eurobowl und German Bowl im Free-TV das wöchentliche TV-Format „Kick Off – Das GFL-Magazin“ ab August sowie einen News-Channel zur deutschen Bundesliga im American Football auf den digitalen Plattformen von SPORT1. In diesem auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps abrufbaren Kanal erhalten Football-Fans regelmäßige Updates zur Lage in der GFL und im deutschen Football allgemein.

Traditionsreichste Liga Europas im American Football

Die German Football League (GFL) – die deutsche Bundesliga im American Football – ist die traditionsreichste Liga im American Football in Europa. Gegründet von sechs Teams im Jahre 1979, umfasst sie 16 Teams – je acht in der GFL Nord und der GFL Süd. Die vier bestplatzierten Teams jeder Staffel spielen in den Playoffs um den Einzug in den German Bowl. Der German Bowl ist regelmäßig das am besten besuchte Spiel im europäischen Verbands-Football. Die GFL ist die Spitze eines in Europa einzigartigen Ligasystems, das bis in alle ländlichen Regionen Deutschlands hinein verästelt ist. Insgesamt stellen Deutschlands Football-Vereine mit 63.000 Einzelmitgliedern die Hälfte aller Footballer Europas, gewannen die meisten Titel in Europas Top-Klubwettbewerb Eurobowl, stellen mit der Nationalmannschaft den amtierenden Europameister und verfügen über ein weltweit anerkanntes Ausbildungssystem für Jugend-Footballer – dem einzigen in Europa, aus dem bereits mehrere aktuelle und ehemalige NFL-Profis rekrutiert werden konnten. Dutzende deutscher Footballer sind in den Mannschaften US-amerikanischer Universitäten aktiv.

American Football auf SPORT1

SPORT1 überträgt seit Jahren American Football auf seinen Plattformen – wie zum Beispiel bei den World Games 2017 auch live im Free-TV. Der Pay-TV-Sender SPORT1 US hat American Football seit Senderstart 2013 im Programm – aktuell insbesondere College Football aus der NCAA. Im vergangenen Jahr hat SPORT1 zudem die Live-Premiere für College Football aus den USA im deutschen Free-TV präsentiert und in der Folge die weltweit größten Football-Talente mit einem festen Sendeplatz am Samstagabend regelmäßig in Szene gesetzt. Auch auf seinen digitalen Plattformen berichtet SPORT1 umfangreich über American Football – unter anderem im US-Sport-Channel auf SPORT1.de oder auf seinen Social-Media-Kanälen.

 

EUROBOWL XXXII – Homepage

Sport1 GFL News-Channel